2. FC Loquard (H)

15.08.2010: Spielbericht  WT Loppersum - FC Loquard  1:2 (0:0)

 

WTL nach erneuter Niederlage Tabellenletzter

Loppersum unterliegt nach enttäuschender zweiten Hälfte mit 1:2.

An diesem Sonntag ging es im ersten Heimspiel der neuen Saison gegen den FC Loquard.  Dabei musste Trainer Joachim Steen allerdings erneut auf etliche Spieler verzichten (Thomas Lengert, Arne Buß, Christoph Peters und Marco Reitz (alle verletzt)). Jedoch konnte er wieder auf seine Nummer 1 setzen und auch der auswärts studierende Timo Alberts, wie auch Nils Seemann (zuletzt verletzt) standen erstmals wieder im Kader. Nach der bitteren 0:6 Klatsche vom vergangenen Wochenende wollte man heute endlich die ersten Punkte der Saison einfahren. Letztes Jahr endete die Partie 2:2, also sollte heute mindestens ein Punkt her.

Und so begann man auch gleich: Nach noch nicht einmal einer halben Minute tauchte Frank Frerichs frei im gegnerischen Sechzehner auf, schien aber selbst überrascht wie frei er war und vergab zu überhastet. Unsere Mannschaft zeigte weiterhin schönen Kombinations-Fußball und so stand Christian Behrend nach einer guten Viertelstunde plötzlich frei vorm Gästetor, aber scheiterte am blitzschnell reagierenden Loquarder Schlussmann. Und weiter sahen die Zuschauer nur eine Mannschaft spielen: In der 35. Minute war es erneut Frerichs, der am Strafraum frei zum Schuss kam, jedoch verfehlte er das Tor um einige Meter. Kurz darauf erstmals Gefahr auf der Gegenseite: Nach einer Flanke war es FC-Stürmer van Gerpen dessen Kopfball den Aussenpfosten streifte. Nun schien der FC auf zu wachen, mehrere Ecken waren die Folge. Kurz vor der Halbzeit, dann aber noch einmal unser Team mit einem schnellen Konter: Dennis Freese schickte Behrend auf die Reise, der nochmals zurücklegte auf den Fünfer, wo Ahrens den Ball nicht voll erwischte. So ging es mit diesem torlosen Unentschieden in die Pause.

Und nach der alten Fußball-Weisheit "wenn du sie vorne nicht machst kriegste sie hinter irgendwann rein" begann die zweite Hälfte mit einem Paukenschlag: Nach einer eher harmlosen Flanke setzte sich erneut van Gerpen im Kopfballduell durch und nickte zum 1:0 für die Gäste ein. Damit war der Spielverlauf bis dahin nun also völlig auf den Kopf gestellt. Doch Loquard machte nun Druck und hätte durch zwei Großchancen leicht auf 3:0 davon eilen können. Auf der anderen Seite war eine halbe Chance von Frerichs in den ersten 15 Minuten nach Wiederbeginn einfach viel zu wenig. Loquard nahm nun das Heft in die Hand, ohne wirklich zu glänzen, aber es reichte nun mal gegen eine müde wirkende Mannschaft. So war das 2:0 nur eine Frage der Zeit: Nach einer Ecke versuchte es FC-Akteur Kremin aus der zweiten Reihe, letztendlich war es erneut van Gerpen, der in den Ball hineingrätschte und so das verdiente 2:0 erzielte. Fünf Minuten vor Schluss wurde es dann aber nochmals spannend, als sich Jann Ukena den Ball schnappte, drei Loquarder stehen ließ und aus 25 Metern den Anshclusstreffer markierte. Allerdings war das alles, was von unserer Mannschaft noch kam und so blieb es am Ende bei dem aufgrund der zweiten Halbzeit verdienten 2:1 für den FC Loquard.

Es sind zwar erst zwei Spiele gespielt, trotzdem muss man nun gewaltig aufpassen, dass man nicht den Zielen hinterher läuft und am Ende mit einer längeren Negativserie in die Saison startet. Aber wie gesagt, die Saison ist noch lang, aber man muss nun sehen, dass man so schnell wie möglich die ersten Punkte einfährt. Am kommenden Wochenende geht es zu den ebenfalls noch punktlosen Kickern vom VfB Stern Emden. In der Vorbereitung unterlag man beim MD-Cup bereits mti 1:3. Also erwartet unser Team am Sonntag ein heißer Tanz im Herrentor-Viertel. Anstoß ist um 11 Uhr auf der Anlage von Stern Emden. (AB)

 

 

WT Loppersum: 1. Michael Steen, 2. Jörg Janssen, 3. Hermann Hinrichs ↔ (Klaas Ulferts(10.)), 4. Hilko Ulferts (Timo Alberts(46.),  5. Karsten Poets, 6. Volker Hillers(Kapitän), 7. Christian Behrend, 8. Frank Frerichs, 9. Dennis Freese (Jann Ukena(65.)), 10. Dennis Ahrens, 11. Jann Ukena (Nils Seemann(60.))

 

FC Loquard: Aufstellung nicht bekannt

 

 

Tore: 0:1; 0:2 (47./72.) van Gerpen; 1:2 (84.) Jann Ukena