22. Spieltag: SV Amisia Wolthusen - WTL

20.03.2010: Spielbericht SV Amisia Wolthusen - WT Loppersum 1:0 (1:0)

 

 

WTL erzielt erneut kein Tor und unterliegt somit 0:1

Loppersum verliert beim SV Amisia Wolthusen mit 0:1.

Dieses Wochenende musste man auswärts bei den Amisen aus Wolthusen ran. Mit einem Sieg konnte man sich auf Rang 9 verbessern und wieder näher an den Gegner aus Wolthusen heran kommen (Platz 6). Das Hinspiel gestaltete man erfolgreich mit 1:0 für sich. Trainer Joachim Steen musste erneut auf Abwehrspieler Klaas Ulferts als Torhüter zurückgreifen. 

Das Spiel begann gleich mit einem Traumstart für die Heimmannschaft: Amisia-Stürmer Marc Lüken erzielte bereits nach 3 Minuten mit einem Traumtor die 1:0 Führung. Von diesem Tor beflügelt spielte Amisia munter auf und nutze die Verunsicherung unserer Mannschaft aus, um sich mehrere Chancen zu erspielen. Nach einer knappen Viertelstunde machte es Benny Lüken seinem Bruder nach und machte nach einem Freistoß per Kopf das 2:0, jedoch ging die Fahne des Assistenten sofort hoch, Abseits, also weiter 1:0! Nun wachte unser Team endlich auf und fand besser ins Spiel, nach einem Freistoß war Ahrens wohl zu überrascht, als er aus 2 Metern scheiterte. Das Spiel wurde in der Folge immer ruppiger, viele Fouls und Nickligkeiten auf beiden Seiten. Nach einem Nachtreten an den Kopf von Pascal Coordes hätte der Schiri rot geben müssen. 

So ging es mit dem 1:0 in die Pause, aus der der WTL besser startete, endlich nahm man das Heft in die eigene Hand, jedoch erspielte man sich, wie vergangene Woche schon, zu wenige Torchancen. Mit zunehmender Spieldauer setzte Amisia immer mehr auf Konter und wäre somit auch um haaresbreite erfolgreich gewesen, jedoch verfehlte de Vries den Ball und so blieb es beim 1:0. Gegen Ende wurd es noch einmal bunt, zunächst hätte Ahrens nach einem Frustfoul glatt rot sehen müssen(nur gelb), 5 Minuten vor Schluss sah der Amise Westermann nach einer Notbremse die rote Karte. Der fällige Freistoß aus aussichtsreicher Position landete allerdings in der Mauer. In der Nachspielzeit war es, dann nochmals Ahrens mit einer schöner Aktion, seinen Fernschuss holte der Heimkeeper aus dem Winkel, so stand letztendlich erneut die Null auf dem Habenkonto. 

Am Ende wäre ein Unentschieden verdient gewesen, jedoch wenn man vorne keine Tore erzielt, kann man nicht gewinnen. Kommendes Wochenende erwartet man zu Hause den bärenstarken Tabellenzweiten aus Süderneuland. Das Hinspiel verlor man mit 1:2. Anstoß ist am Sonntag um 14 Uhr am Morsebind. (AB)

 

WT Loppersum: 1. Klaas Ulferts, 2. Jan Boersma, 3. Nils Seemann, 4. Volker Hillers(Kapitän)  (Hilko Ulferts(65.)), 5. Karsten Poets, 6. Arne Buß, 7. Christoph Peters (Marco Reitz(55.)), 8. Frank Frerichs (Christoph Peters(75.)), 9. Arne Janssen (Pascal Coordes(70.)), 10. Dennis Ahrens, 11. Pascal Coordes (Peter Ludwigs(43.))

 

SV Amisia Wolthusen: Aufstellung nicht bekannt

 

Tore: 1:0 (3.) M. Lüken