18. Spieltag: SV Concordia Suurhusen - WTL

05.04.2010: Spielbericht SV Concordia Suurhusen - WT Loppersum 4:0 (2:0)

 

 

WTL verliert das Derby mit 0:4

Gegen den Tabellenführer gab es nichts zu holen.

Bereits am Ostermontag ging es für unser Team weiter, nach der 1:2 Niederlage gegen Marienhafe vom Ostersamstag, musste man nun beim Tabellenführer aus dem Nachbardorf antreten. Da sich gegen Marienhafe nicht nur Hermann Hinrichs und Dennis Ahrens sondern auch Neuzugang Behrend und WTL-Oldie Ockel verletzten, musste Joachim Steen seine Mannschaft gleich auf mehreren Positionen umstellen. Wichtigste Umstellung war hierbei sicherlich die zwischen den Pfosten, so stand Klaas Ulferts nach zuletzt zwei Spielen in der Verteidigung erneut im Kasten.

Der klare Favorit aus Suurhusen legte gleich los wie die Feuerwehr und ließ unserer Mannschaft kaum Luft zum durchatmen. Angriff auf Angriff rollte auf WTL-Keeper Ulferts zu. Der WTL kam nicht ins Spiel, gewann keine Zweikämpfe und war meist einen Schritt zu spät. So verwunderterte es nicht, dass der Gastgeber nach 18 Minuten bereits in Führung ging: Nach einem verunglückten Abstoß fiel SVC-Stürmer Prasse das Leder vor die Füße, dieser bediente Kruse mit einer schönen Hereingabe, die der Spielmacher herrlich per Volleyschuss vollendete. Keine vier Minuten später bereits das 2:0. Andreas Olk nutzte die Verunsicherung der WT-Defensive und staubte aus kurzer Entfernung ab. Bis zur Halbzeit hätten die Concorden ihr Torekonto ohne weiteres weiter auffüllen können. Die größte Möglichkeit hierbei hatte Davids, als er sich gegen Boersma und Ulferts durchsetzte und Lengert gerade noch auf der Linie klären konnte. Seitens des WTL hatte Janssen die einzige Chance vor der Pause, nach schöner Kombination von Buß und Peters vergab der WT-Stürmer aber viel zu überhastet.

Nach der Halbzeitpause kam man endlich besser ins Spiel, was allerdings auch am schwächelnden Gegner lag. Bei den Suurhusern lief in den zweiten 45 Minuten nicht mehr viel zusammen. So war es eher ein langweiliger Fußballnachmittag, als ein packendes Derby, welches sich die zahlreichen Zuschauer gewünscht hatten. Die erste nennenswerte Szene nach dem Pausentee hatte Thomas Lengert, mit einem Fernschuss testete er SVC-Keeper Voss. Auf der anderen Seite kam Suurhusen lediglich in den letzten zehn Minuten wieder zum Zug, als unser Team hinten aufmachte, um nochmal alles nach vorne zu schmeißen. Concorden-Stürmer Prasse konnte dies nicht ausnutzen und scheiterte am glänzend parierenden Ulferts. Vier Minuten vor Ende war es Olk, der durch die halbe Abwehr tänzelte und dann Prasse bediente, dieser legte noch einmal quer auf den einschussbereiten Kruse, 3:0! Damit nicht genug, in der Nachspielzeit wurde der Ball im Mittelfeld leichtfertig vertändelt und auf einmal liefen gleich drei Suurhuser allein auf Ulferts zu, der den ersten Schuss von Prasse noch halten konnte, aber im Nachschuss gegen Kruse machtlos war. Thorsten Kruse markierte mit seinem dritten Treffer den 4:0 Endstand.

Am Ende hat Suurhusen klar und verdient gewonnen, auch wenn dieser Sieg eventuell ein bis zwei Tore zu hoch ausgefallen ist. Damit man den Anschluss an das Mittelfeld nicht verliert, gilt es nun am kommenden Wochenende bei der wieder erstarkten SG Stern-SuS zu punkten. Anstoß ist am Samstag um 16 Uhr in Emden. (AB)

 

 

WT Loppersum: 1. Klaas Ulferts, 2. Jan Boersma (Marco Reitz(46.)), 3. Thomas Lengert (Jörg Janssen(78.)), 4. Volker Hillers(Kapitän), 5. Karsten Poets, 6. Arne Buß, 7. Nils Seemann, 8. Frank Frerichs, 9. Arne Janssen  (Dennis Ahrens(55.)), 10. Pascal Coordes 11. Christoph Peters

 

SV Concordia Suurhusen: Voss, Kramer, Itjes, Lingener, Altesellmeier, Stroman, Prasse, A. Olk, Davids, Kruse, Kromminga (eingewechselt: Stalke, H. Jansen, Peters)

 

Tore: 1:0 (18.) Kruse; 2:0 (22.) A. Olk; 3:0; 4:0 (86./90.) Kruse