13. Spieltag: TuS Rot-Weiß Emden - WTL

01.11.2009: Spielbericht TuS Rot-Weiß Emden - WT Loppersum 2:4 (0:2)

 

WTL siegt mit viel Mühe 4:2 bei Rot-Weiß

Loppersum holt dritten Auswärtssieg der Saison gegen Aufsteiger aus Emden.

Am Sonntag musste unsere Elf zum Tabellenletzten der Kreisliga. Nach der völlig enttäuschenden Niederlage gegen den Vorletzten aus Borssum vergangene Woche, musste man heute unbedingt siegen, um den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren. Zudem wollte man den eigene Fans zeigen, dass diese Niederlage nur ein Ausrutscher war.

Unsere Mannschaft legte auch gleich los, wie die Feuerwehr: Man schnürte die Heimelf förmlich am eigenen Sechzehner ein. Nach 12 gespielten Minuten zog Arne Buß aus der zweiten Reihe ab und der leicht abgefälschte Ball schlug unhaltbar im Netz ein. Nun wachte Rot-Weiß auf und kam auch zu ersten Gelegenheiten. In der 20. Minute war es Arne Janssen, der eine Flanke von Ludwigs herrlich per Direktabnahme volley verwandelte. Kurz darauf hatten Hillers und Reitz Möglichkeiten zum 3:0, doch ihre Schüsse verfehlten knapp das Tor. Kurz vor der Halbzeit die Riesenchance für die Rot–Weißen, allerdings scheiterte man am Pfosten.

Nach dem Pausentee drängte die Heimmannschaft weiter auf den Anschlusstreffer. In der 50, Minute war es dann soweit, nach einer umstrittenen Ecke nickte Kapitän Groothuis unhaltbar ein. Nun begann unsere Mannschaft ordentlich zu wackeln und fing sich wenige Minuten später den Ausgleich ein. Imgrunt war nach einer erneuten Ecke zur Stelle gewesen. Rot-Weiß wollte jetzt noch mehr und für Loppersum bot sich Platz zum kontern. Frank Frerichs, erstmals von Beginn agierend, stellte mit einem schönen Schlenzer und dem 3:2 den Spielverlauf auf den Kopf. Zwei Minuten später setzte sich Geburtstagskind Thomas Lengert durch und Volker Hillers traf im Fall zum 4:2. Kurz darauf hätte Ludwigs alles klar machen können, er scheiterte aus kurzer Distanz am RW-Keeper Faust. In den Schlussminuten sicherte Steen mit einer Glanztat den Auswärtssieg.

Am Ende siegte man glücklich, aber nicht unverdient. In der Tabelle steht man weiter auf dem 10. Platz mit nun aber nur noch einem Punkt Rückstand auf den Achten. Nächste Woche tritt unsere Elf erneut auswärts an, dann geht’s nach Uttum, wo die SG Jennelt-Uttum/Pewsum wartet. Anstoß ist voraussichtlich am Sonntag um 14 Uhr. (AB)

 

WT Loppersum: 1. Michael Steen, 2. Jan Boersma (Klaas Ulferts(75.)), 3. Volker Hillers(Kapitän),    4. Hilko Ulferts (Thomas Lengert(46.)), 5. Nils Seemann, 6. Arne Buß, 7. Frank Frerichs, 8. Marco Reitz, 9. Arne Janssen (Dennis Ahrens(65.)), 10. Dennis Ahrens (Christoph Peters(46.)), 11. Peter Ludwigs (Arne Janssen(87.))

 

TuS Rot-Weiß Emden: Aufstellung nicht bekannt

 

Tore: 0:1 (12.) Arne Buß; 0:2 (20.) Arne Janssen; 1:2 (50.) Groothuis; 2:2 (57.) Imgrunt; 2:3 (70.) Frank Frerichs; 2:4 (72.) Volker Hillers