8. Spieltag: Süderneulander SV - WTL

26.09.2009: Spielbericht Süderneulander SV WT Loppersum 2:1 (1:0)

 

WTL verliert beim Spitzenteam unglücklich mit 1:2

Loppersum hätte am Ende einen Punkt verdient gehabt.

Als Loppersumer erinnert man sich ungern an die letzte Saison zurück, vor allem nicht an das Auswärtsspiel beim Süderneulander SV. Damals hagelte es nämlich eine bittere 1:12 Klatsche. Am Samstag wollte man dies vergessen machen, aber trotzdem fuhr man als klarer Außenseiter zum Tabellenvierten. Trainer Joachim Steen konnte erstmals in dieser Saison von Beginn an auf Kapitän Volker Hillers setzen, zudem stand Marco Reitz zum ersten Mal in der Startelf.

Süderneuland stellte vom Anpfiff an unter Beweis, dass mit ihnen im Titelrennen weiter zu rechnen ist. Schon nach 6 Minuten die verdiente Führung: Nach einer schönen Hereingabe erzielte Daniel Christoffers das 1:0 für die Heimelf. In den ersten 20 Minuten sah man Einbahnstraßenfußball aufs Loppersumer Tor, wieder einmal war es Keeper Michael Steen zu verdanken, dass es bis dahin nur 1:0 stand. Süderneuland kam immer wieder über die pfeilschnellen Außenspieler zu gefährlichen Torchancen, doch mit zunehmender Spieldauer legte unsere Elf die Nervosität ab und hatte durch Reitz und Hillers die ersten Ausgleichsmöglichkeiten.

Nach dem Wechsel spürte man, dass ein Ruck durch unsere Mannschaft gegangen war. In der Defensive stand man nun sehr gut und es wurden kaum noch nennenswerte Torchancen zugelassen. Im Sturm sorgten die unermüdlichen Christoph Peters und Dennis Ahrens immer mehr für Wirbel. Doch in der 55. Minute die Großchance für den SSV: Roman Fischer scheitert allerdings am glänzend reagierenden Steen. Nahezu im Gegenzug der viel umjubelte Ausgleichstreffer. Volker Hillers eroberte sich im Mittelfeld den Ball und schloss nach einem herrlichen Solo zum 1:1 ab. Jedoch sollte dieser Ausgleich nicht lange wehren, denn Ralf Wilts traf bereits 4 Minuten später zur erneuten Führung. Nun entwickelte sich eine richtig gute Kreisliga-Partie, mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor dem Ende schmiss unser Team alles nach Vorne. Christoph Peters scheiterte in der 85. Minute mit einem präzisen Schuss aus der zweiten Reihe am starken SSV-Keeper Feldmann. In der letzten Minute sprangen alle Loppersumer Fans schon auf, Thomas Lengert zog aus gut 25 Metern volley ab, doch erneut war es Feldmann, der den Ball aus dem Winkel kratzte und somit den Sieg für seinen SSV sicherte.

Am Ende wäre auf Grund der guten zweiten Halbzeit ein Unentschieden durchaus drin gewesen. Nun muss man in den nächsten Partien diese Leistung bestätigen und gegen die direkte Konkurrenz wieder punkten. Am Sonntag erwartet man zu Hause die Spielgemeinschaft von SuS und Stern Emden. Anstoß ist um 14 Uhr. (AB)

 

WT Loppersum: 1. Michael Steen, 2. Jan Boersma, 3. Thomas Lengert, 4. Hilko Ulferts (Nils Seemann(60.)), 5. Karsten Poets, 6. Arne Buß (Arne Janssen(86.)), 7. Marco Reitz, 8. Pascal Coordes (Klaas Ulferts(67.)), 9. Volker Hillers(Kapitän), 10. Dennis Ahrens, 11. Christoph Peters

 

Süderneulander SV: Aufstellung nicht bekannt

 

Tore: 1:0 (6.) Christoffers; 1:1 (57.) Volker Hillers; 2:1 (61.) Wilts