3. Pokalrunde: SV Concordia Suurhusen - WTL

25.08.2009: Spielbericht SV: Concordia Suurhusen – WT Loppersum 4:2 (3:0)

 

WTL nach 4:2 Niederlage im Kreispokal ausgeschieden

Loppersum nach miserablen ersten Halbzeit verdientermaßen ausgeschieden.

Zwei Tage nach der 1:5 Niederlage in der Kreisliga musste unsere Mannschaft im Pokal wieder gegen Suurhusen ran. Nach dem 2:0 in der ersten Runde gegen Suurhusen II und dem Freilos in der zweiten Runde, wollte man heut alles daran setzen in die nächste Runde einzuziehen.

Bereits in der Anfangsphase machte Suurhusen deutlich, wer hier Herr im Hause war. Die Concorden setzten unsere Mannschaft früh unter Druck und wirkten viel frischer und agiler. Das Spiel vom Sonntag steckte unseren Spielern spürbar noch in den Knochen. Suurhusen erspielte sich Torchance um Torchance, doch Mario Ulferts zeigte erneut eine starke Leistung. So wie in der 20. Minute als er einen Kopfball von Olk aus kürzester Distanz hervorragend parierte. Wie aus heiterem Himmel, dann die erste Großchance für den WTL: Nach einer herrlichen Ballstafette über mehrere Positionen vergibt Arne Janssen zu überhastet. Im Anschluss machte Suurhusen ernst, als Kromminga schön durchsteckte und Olk eiskalt zum 1:0 vollstreckte. Nur 5 Minuten später das 2:0: Davids nutzte einen Stockfehler von Seemann aus und ein Stürmer, wie er, lässt sich nicht zweimal bitten. Kurz vor der Pause sogar noch das 3:0 für die Hausherren. Erneut war es Andreas Olk, diesmal per Flugkopfball.

Direkt nach Wiederanpfiff klingelte es zum 4:0. Davids erzielte ebenfalls sein zweites Tor. Jedoch schien dieser Treffer die Loppersumer endlich aufzuwecken. Auf einmal wurde gekämpft und prompt kam man besser ins Spiel. Die drei Spielerwechsel taten der Mannschaft sichtlich gut. Allerdings hatten die Gastgeber weiterhin die besseren Chancen, so scheiterte Kruse gleich doppelt an Ulferts. Plötzlich das 4:1, Klaas Ulferts fasste sich ein Herz und zog aus 25 Metern einfach Mal ab. Sein Volleyschuss schlug unhaltbar im Winkel ein, ein Tor der Marke „Tor des Monats“! Als Hermann Hinrichs 5 Minuten später, ebenfalls per Direktabnahme, ein herrliches Tor erzielte, entwickelten sich nochmals einige spannende Schlussminuten, in denen beide Teams aber nichts mehr zuließen. 

So zieht Suurhusen mehr als verdient in die nächste Runde ein. Wir wünschen ihnen viel Erfolg im weiteren Verlauf des Wettbewerbs. Man hat heut einfach komplett die erste Halbzeit verpennt und zeitweise sah es so aus, wie vergangene Saison. Am kommenden Wochenende muss man zeigen, dass die erste Hälfte nur ein Ausrutscher war, denn mit so einer Leistung holt man auch in Visquard beim Aufsteiger keinen Blumentopf. Anstoß ist am Sonntag um 14 Uhr. (AB)

 

WT Loppersum: 1. Mario Ulferts, 2. Jan Boersma, 3. Klaas Ulferts (Thomas Lengert(46.)), 4. Hilko Ulferts (Klaas Ulferts(70.)), 5. Nils Seemann, 6. Arne Buß, 7. Timo Alberts (Pascal Coordes(65.)), 8. Pascal Coordes (Hermann Hinrichs(46.)), 9. Arne Janssen, 10. Dennis Ahrens (Christoph Peters(46.)), 11. Peter Ludwigs

 

SV Concordia Suurhusen: Voss, Stroman, Kramer, Lingener, Prasse, I. Janssen, A. Olk, Kruse, Davids, Itjes, Kromminga (eingewechselt: Gößling, M. Janssen, Ysker)

 

Tore: 1:0 (28.) A. Olk; 2:0 (33.) Davids; 3:0 (41.) A. Olk; 4:0 (46.) Davids; 4:1 (74.) Klaas Ulferts; 4:2 (81.) Hermann Hinrichs