9. Spieltag: WT Loppersum - SV Petkum

So. 13.10.2013: WT Loppersum - SV Petkum 2:0 (2:0)

 

WTL schlägt Spitzenreiter hochverdient

Am Sonntag stand das zweite Heimspiel in Folge auf dem Plan. Nach der 1:4-Pleite vom vergangenen Spieltag gegen die 3. Herren von Blau-Weiß Borssum, kam am heutigen Tag niemand geringeres als der Tabellenführer aus Petkum. Trainer Frank Eberhards konnte erstmals nahezu aus dem Vollen schöpfen. So fehlten neben Nils Seemann einzig, die Studenten Jan Krems und Daniel Bröcher (Ende der Semesterferien). Allerdings musste erneut viel umgestellt werden, so agierte Kapitän Arne Buß vor der Abwehr im defensiven Mittelfeld für den auf die Außenbahn gerückten Timmo van der Meer. Außerdem rutschten Oliver Fuhlendorf, Thomas Lengert und Dennis Freese für Bröcher, Krems und Jungmann in die Startelf.

Aufgrund der starken Regenfälle des Vortages sollte diese Partie womöglich über den Kampf entschieden werden. Das Spiel begann dann auch gleich mit einem Paukenschlag. Nach einem gewonnenen Zweikampf im Mittelfeld und einem schnellen Ball in die Spitze, wo Helge Buß Übersicht bewies und den mitgeeilten Dennis Freese bediente, stand es bereits nach drei Minuten 1:0 für den WTL. Dieser Treffer gab unseren Loppersumern natürlich Auftrieb. Nun spielte unsere Elf endlich den Fußball, den man sich seit Wochen erhoffte. Über Freese und Buß ging es immer wieder schnell in Richtung Tor. Das schnelle Sturmduo stellte den Tabellenführer vor erhebliche Probleme. Einzig der letzte entscheidende Pass fehlte zum zweiten Treffer. Auf der anderen Seite nahm man den Kampf an, welcher in den vergangenen Spielen bei manch Einem vermisst worden war. Immer wieder wurden auch zum Teil harte Zweikämpfe geführt, wozu auch zweifelslos der zwischen Lengert und seinem Gegenspieler zählte. Nach einem harten Einsteigen an der Strafraumgrenze schubste der Petkumer ihn zu Boden, beschimpfte ihn und sah dafür folgerichtig die Rote Karte von Schiedsrichter Belau. Die Partie wurde jetzt immer hitziger. Doch Loppersum ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und konzentrierte sich weiter aufs Wesentliche. So war es in der 42. Spielminute wieder eine Co-Produktion von Freese und Buß die zum verdienten 2:0 führte. Diesmal war Freese der Vorbereiter und Helge Buß brauchte in der Mitte nur noch seinen Fuß hinhalten. Mit diesem Treffer ging es anschließend in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel fanden die Petkumer besser ins Spiel, ohne allerdings den entscheidenden Zug zum Tor auszustrahlen. Unserer Elf boten sich immer wieder Räume zum Kontern, doch auch beste Torchancen blieben ungenutzt. Mit zunehmender Spieldauer wuchs der Frust auf Seiten der Gäste, so hatte man Glück, dass nach einem klaren Nachtreten an van der Meer, Schiedsrichter Belau die zweite fällige rote Karte stecken ließ und stattdessen nur Gelb zeigte. Doch in der 76. Minute blieb ihm nichts anderes übrig, als mit Nils Kirchhoff den zweiten Akteur, diesmal wegen wiederholtem Foulspiel des Feldes zu verweisen. In der Schlussphase der Partie ließ unser Team noch zahlreiche Torchancen liegen. Dabei scheiterten sie auch des Öfteren am starken Gästekeeper. Erfreulich aus Sicht unserer Mannschaft war dann noch die Szene aus der 85. Minute, als Jann Ukena nach überstandenem Kreuzbandriss und mehr als einjähriger Pause eingewechselt wurde. Mit ihm brannte nichts mehr an und der erste Heimsieg der Saison war perfekt.

Endlich der ersehnte Heimerfolg für unsere Elf. Und was eigentlich noch erfreulicher ist als das Ergebnis, war die Art des Auftretens unserer Mannschaft. Man zeigte all die Dinge, die in den vorrangegangenen  Spielen vermisst wurden. Trotzdem sollte man sich jetzt nicht ausruhen und meinen, dass es so weiterläuft, denn es warten noch einige schwere Aufgaben in der Hinrunde. Dazu zählt auch das nächste Spiel gegen die Reserve vom TSV Riepe. Ein schwer einzuschätzender Gegner wartet dort am Sonntag im Auswärtsspiel auf die Mannschaft von Frank Eberhards. Anstoß ist um 14 Uhr in Riepe. (AB)

    

 

WT Loppersum: 1. Sven Roelfs, 2. Jens Ringena, 3. Thomas Lengert, 4. Arne Buß(Kapitän) ↔ (Jann Ukena(85.)), 5. Frank Eberhards, 6. Heiko Jansen, 7. Timmo van der Meer, 8. Helge Buß ↔ (Dennis Freese(60.)), 9. Dennis Freese ↔ (Andreas Jungmann(46.)), 10. Eike Kalkwarf, 11. Oliver Fuhlendorf ↔ (Hilko Ulferts(68.))

 

SV Petkum: Aufstellung nicht bekannt

 

Tore: 1:0 (3.) Dennis Freese; 2:0 (42.) Helge Buß

 

Bes. Vorkommnisse:    -    Rote Karte nach Tätlichkeit (31.) Jan Geuken (SV Petkum)

                                       -    Gelb-Rote Karte nach wiederholtem Foulspiel (76.) Nils Kirchhoff

                                            (SV Petkum)