18. Spieltag: WTL - TuRa Marienhafe II

24.03.2012: Spielbericht WT Loppersum - TuRa Marienhafe II 9:4 (3:3)

.

WTL schlägt Marienhafe II beim Torfestival mit 9:4

Loppersumer Karsten Poets macht 5 Tore.

Am Samstag musste unsere Elf im Heimspiel gegen den Tabellenletzten, TuRa Marienhafe II, ran. Eine klare Ausgangssituation sollte man denken, der Tabellenerste empfängt das Schlusslicht, doch in letzter Zeit war unser WTl am Straucheln: Nach den zwei Rückrunden-Auftaktniederlagen gegen Norden und Norderney verlor man vergangenes Wochenende zu allem Überfluss auch noch bei der SG Wirdum/Grimersum. Erst drei Punkte aus 4 Spielen sind für einen Meisterschaftskandidaten eindeutig zu wenig. Deshalb musste umso mehr ein deutlicher Sieg bei diesem Aufeinandertreffen dabei herum kommen. Wieder mit an Bord waren die zuletzt abwesenden Spieler Nils Seemann, sowie Arne Buß, trotzdem musste Co-Trainer Michael Janssen erneut auf etliche Spieler verzichten (D. Freese, D. Lengert, D. Bröcher, H. Ulferts, K. Ulferts, M. Janssen).

Von Beginn an kann man spüren, dass die Mannschaft etwas gut zu machen hat. Nach zwei Minuten ist es Karsten Poets, der nach einer scharfen Hereingabe von Buß per Kopfball scheitert. Allerdings macht er es in seiner nächsten Aktion bereits besser: Jann Ukena beweist viel Übersicht und bedient Poets mit einem langen Ball mustergültig, Poets vollstreckt eiskalt zur 1:0-Führung. In der Folgezeit dominiert unsere Elf den Gegner über weite Strecken. In der 21. Minute dann das 2:0. Jungmann erkämpft sich den Ball nach einer eigenen Ecke zurück und schlenzt ihn sehenswert in den Winkel. Von Marienhafe ist nicht viel zu sehen, doch plötzlich wie aus heiterem Himmel der Ansschlusstreffer. Eine flache Hereingabe nutzt (?) zum 1:2 aus Gästesicht, wobei die Loppersumer Hintermannschaft eine Abseitsstellung monierte. Nur wenige Minuten später erneut große Diskussion: Nach einer Ecke wird der Ball vom WTL herausgeköpft und beim zweiten Ball stehen gleich mehrere Akteure von Marienhafe in deutlicher Abseitsposition, doch Schiedsrichter Schoneboom erkannte dies nicht und so hat (?) kein Problem die Kugel in aller Seelenruhe an WT-Torwart Ubben vorbei zu schieben. Auf einmal gleicht der Tabellenletzte aus und wenige Minuten kommt es noch dicker: Einen harmlosen Fernschuss von (?) rutscht Ubben durch die Hände und plötzlich steht es 3:2 für den Aussenseiter. Doch Loppersum lässt sich kaum aus der Ruhe bringen und gleicht kurz vor der Pause noch aus: Julian Maletzki markiert per schönem Flugkopfball nach einer scharfen Hereingabe von Jungmann den 3:3-Ausgleich.

In Durchgang zwei drückt unsere Elf nun deutlich aufs Tempo und lässt den Gästen keine Zeit zum durchschnaufen. In der 50. Minute die verdiente Führung: Poets erkämpft sich den Ball im Mittelfeld, passt auf Buß, der den eben eingewechselten Thomas Lengert geschickt bedient und dieser schließt per sattem Flachschuss ab. Nun kommen die Minuten des Karsten Poets: Zunächst hält er nach einem Freistoß von Ukena den Fuß hin, dann macht er in bester Uwe Seeler-Manier per Hinterkopf das 6:3 und nur wenige Minuten später vollendet er seinen lupenreinen Hattrick mit einem Abstauber nach einem Lattenkracher von Jungmann. In der 81. Minute sind es die beiden defensiven Mittelfeldspieler Ukena und Buß, die sich mit einer herrlichen Ballstafette durch die Marienhafer Defensive kombinieren, Ukena ist es letztendlich der vollstreckt. Marienhafe, das vorallem in der ersten Halbzeit eine klasse Partie ablieferte kommt kurz vor Schluss noch zum Ehrentreffer: Der eingewechselte Dittmann holt im Sechzehner (?) von den Beinen, den fälligen Elfmeter verwandelt (?). Doch den Schlusspunkt setzt der Spieler des Spiels: Karsten Poets stellt mit seinem fünften Treffer, nach Vorarbeit von Reitz, den Endstand her.

Balsam für die Loppersumer Fußball-Seele. Endlich hat die Mannschaft wieder Fußball gespielt, zwar gabs im Defensiv-Verhalten wieder einige Probleme, doch dafür hat man im Offensivbereich umso mehr Spielfreude gezeigt. Der kommende Gegner heißt Upleward, nächsten Samstag um 16 Uhr wirds eine ganz ganz schwere Auswärtsaufgabe für unseren WTL. (AB)

.

.

 

WT Loppersum: 1. Eike Ubben (Maik Dittmann(46.)), 2. Volker Hillers(Kapitän), 3. Nils Seemann, 4. Arne Buß, 5. Christoph Peters, 6. Jann Ukena, 7. Frank Frerichs (Marco Reitz(75.)), 8. Jan Krems (Thomas Lengert(46.)), 9. Karsten Poets, 10. Andreas Jungmann, 11. Julian Maletzki

.

.

TuRa Marienhafe II: Aufstellung nicht bekannt

 

 

Tore: 1:0 (9.) Karsten Poets; 2:0 (21.) Andreas Jungmann; 2:1 (29.) ; 2:2 (34.) ; 2:3 (38.) ; 3:3 (43.) Julian Maletzki; 4:3 (50.) Thomas Lengert; 5:3; 6:3; 7:3 (57./63./75.) Karsten Poets; 8:3 (81.) Jann Ukena; 8:4 (85.) (FE); 9:4 (90.) Karsten Poets