14. Spieltag: FC Norden II - WTL

26.02.2012: Spielbericht FC Norden II - WT Loppersum  6:1 (3:0)

.

WTL unterliegt im Spitzenspiel nach desolater Leistung mit 6:1

Loppersum gegen verstärkte Norder Reserve ohne Chance.

Am Sonntag ging es endlich wieder los, die Winterpause war endlich zu Ende und somit auch die fußballlose Zeit. Im ersten Spiel seit Anfang November stand zudem gleich das absolute Top-Spiel der Kreisleistungsstaffel auf dem Programm: Der Tabellenzweite, FC Norden II, empfing zu Hause den Tabellenführer, unseren WTL. Doch wer sich vorher informiert hatte, wusste, dass der FC als Favorit in diese Partie ging, denn neben dem Heimvorteil, und das bedeutete Kunstrasen, wurde die Mannschaft mit gleich 9 Spielern mit Bezirksliga-Erfahrung aufgestockt. Trotzdem war oberste Priorität unserer Elf, nach dem Schlusspfiff immer noch einen Vorsprung von mindestens 7 Punkten zu haben. Dabei konnte Trainer Joachim Steen nahezu auf den kompletten Kader zurückgreifen, lediglich Daniel Bröcher fehlte.

Von der ersten Minute an nehmen die Hausherren aus Norden das Heft in die eigene Hand. Bereits nach wenigen Minuten muss Coach Steen einmal tief durchatmen, als der Norder Spielmacher Steffen Buttjer im Sechzehner frei zum Schuss kommt, aber ein glänzend reagierender Matthias Janssen war auf der Hut. Von unserer Mannschaft ist bis dahin nichts zu sehen. In der 25. Minute dann die verdiente Führung für die Gastgeber. Nach einem erneuten Durcheinander in der Loppersumer Hintermannschaft bekommt Poets den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Der Norder Theuerkauf netzt in bester Abstaubermanier ein. Doppeltes Pech in dieser Situation für unseren WTL, denn Torwart Janssen prallte bei seiner Abwehraktion mit dem Kopf gegen den Pfosten, er musste später (zur Halbzeit) ausgewechselt werden. Kurz darauf endlich mal der Hauch einer Chance für den WTL, doch im letzten Moment kann Norden klären. In der 33. Minute dann der Nackenschlag, nach einer Ecke kontern die Norder unsere Elf klassisch aus und erhöhen durch Diesing auf 2:0. Vorallem durch die Mitte kommen die Hausherren immer wieder gefährlich zu Tormöglichkeiten, Loppersum kann sich bei Janssen bedanken, dass es bis kurz vor der Pause beim 2:0 blieb, doch auch er konnte in der 44. Minute nichts am dritten Treffer machen. Tebbens Freistoß aus knapp 20 Metern wird von der Mauer unglücklich abgefälscht und so geht es mit 3:0 in die Halbzeitpause. 

Zur zweiten Halbzeit bringt Steen gleich drei neue Kräfte. Zunächst einmal scheint sich unsere Mannschaft nun etwas besser auf den Gegner eingestellt zu haben, doch mit dem 4:0 durch Buttjer nach einer Ecke ist dies auch über den Haufen geworfen. Zwar gelingt Dennis Freese nur kurze Zeit später der Anschlusstreffer, doch jeder Zuschauer ahnte, dass dies nur ein Ehrentreffer sein sollte. Denn sofort schaltet das stark aufspielende Team von Norden II einen Gang rauf und schon klingelt es erneut. Mit einem Doppelpass wird die komplette Defensive ausgehebelt und der völlig freistehende Fischer stellt mit dem 5:1 die alten Gegebenheiten wieder her. Auch wenn Norden immer stärker wird, so ist ein Loppersumer der beste Mann auf dem Platz, nämlich unser Torhüter. Immer wieder scheitern und verzweifeln die Hausherren am glänzend parierenden Eike Ubben. Kurz vorm Ende ist aber auch er machtlos als Steffen Buttjer, nach einem klasse Pass in die Tiefe, einen Tick eher am Ball ist und somit ihm keine Abwehrchance lässt. (AB)

 

WT Loppersum: 1. Matthias Janssen (Eike Ubben(46.)), 2. Volker Hillers(Kapitän) (Arne Buß(46.)), 3. Karsten Poets, 4. Jann Ukena, 5. Christoph Peters, 6. Nils Seemann, 7. Marco Reitz, 8. Thomas Lengert, 9. Dennis Freese, 10. Hilko Ulferts (Klaas Ulferts(55.)), 11. Andreas Jungmann

.

.

FC Norden II: Aufstellung nicht bekannt

 

 

Tore: 1:0 (25.) Theuerkauf; 2:0 (33.) Diesing; 3:0 (44.) Tebben; 4:0 (63.) Buttjer; 4:1 (67.) Dennis Freese; 5:1 (71.) Fischer; 6:1 (80.) Buttjer