7. Spieltag: WTL - Spvgg Nordstern Upleward

25.09.2011: Spielbericht WT Loppersum - Spvgg Nordstern Upleward 5:2 (0:2)

WTL dreht 0:2-Pausenrückstand und gewinnt noch 5:2 gegen Upleward

Loppersum baut Tabellenführung aus.

Am heutigen Sonntag trat unser WTL im dritten Heimspiel der Saison gegen die Gäste von der Spvgg Upleward an. Der Gegner aus der Krummhörn zählte vor der Saison zum Favoritenkreis auf den Meistertitel, läuft diesen Erwartungen aber weit hinterher und rangiert mit einem Sieg aus fünf Partien zurzeit nur auf dem vorletzten Tabellenplatz. Trotzdem galt es den Gast nicht zu unterschätzen, denn in der Vorbereitung setzte es nach einer 4:1 Halbzeitführung, noch eine bittere 5:4-Niederlage im VGH-Cup. Für die Revanche standen neben dem Trainergespann um Joachim Steen und Michael Janssen, auch die zuletzt ortsabwesenden Dittmann, Hillers, Reitz und Frerichs wieder zur Verfügung. Einzig Libero Christoph Peters sowie die verletzten Dennis Ahrens und Matthias Janssen fehlten.

Bei erneut bestem Fußballwetter erwischen die Gäste von der Spvgg den deutlich besseren Start: Stürmer Edzard Heeren bringt seine Mannschaft nach einem Pass in die Tiefe mit 1:0 in Führung. Unser WTL reagiert nun mit zum Teil überhasteten Abschlüssen. Zwei Freistöße aus bester Position werden leichtfertig vergeben. Kurz darauf hat Daniel Bröcher Pech, als er nur den Pfosten trifft. Nach schöner Vorarbeit durch Sturmkollege Dennis Freese, kommt er einen Tick vor seinem Gegenspieler an den Ball, was aber nicht belohnt wird. In den darauf folgenden Minuten wird es immer ruppiger, Schiedsrichter Hoffmann hat Mühe die Partie unter Kontrolle zu behalten. Kurz vor der Halbzeit taucht der Gast aus Upleward ein zweites Mal vor dem Kasten von Maik Dittmann auf und erneut ist es Edzard Heeren, diesmal braucht er einen Querpass nur noch über die Linie zu schieben. Unglücklich hierbei, wie zuvor beim Führungstreffer geht auch diesem Tor ein klares Foulspiel im Mittelfeld voraus. Mit dem 0:2 Rückstand geht es wenig später in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel zeigt unser Team eine ganz andere Seite und beginnt endlich Fußball zu spielen, was zwangsläufig zu besten Chancen führt. In der 55. Spielminute kann sich Andreas Jungmann nach einer Seemann-Flanke im Kopfballduell gegen gleich zwei Verteidiger durchsetzen und köpft zum Anschlusstreffer ein. Nun beginnt die Drangphase unserer Elf. Upleward kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte und in der 67. Minute kommt es noch dicker für die Gäste. Doppeltorschütze Heeren sieht nach wiederholtem Foulspiel folgerichtig die gelb-rote Karte. Keine drei Minuten später ist es endgültig um die Gäste geschehen. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld verlängert Poets per Kopf auf Hillers, der per Flugkopfball den Ausgleich markiert. Nun kommt der WTL-Motor erst so richtig auf Touren: Dennis Freeses One-Man-Show in der 80. Minute besorgt den ersehnten Führungstreffer. Mit seinem Solo düpiert er die gesamte Abwehr und lässt auch dem Keeper keine Chance. Kurz darauf ist es der eingewechselte Dennis Lengert, der eine Kopfballvorlage von Jungmann zum 4:2 über die Linie bugsiert. Zwei Minuten vor dem Abpfiff setzt Andreas Jungmann den Schlussstrich unter die Partie. Aus zwanzig Metern Torentfernung zirkelt er einen Freistoß unhaltbar ins rechte Eck. In der Nachspielzeit hat Karsten Poets per Strafstoß gar die Chance zum 6:2, allerding scheitert er am Gäste-Schlussmann. So bleibt es am Ende beim völlig verdienten 5:2.

Was für ein Spiel: Nach 2:0 Rückstand beweißt der WTL Moral und Teamgeist und siegt noch mit 5:2. "Revanche gelungen" kann man da nur sagen. Dank einer erneut starken zweiten Hälfte baut man die Tabellenführung sogar noch aus, denn die Konkurrenz aus Groß Midlum und Norden spielte jeweils nur Remis. So steht man nach 7 Spielen mit 4 Punkten Vorsprung sehr gut da. Am kommenden Wochenende möchte man diesen Lauf natürlich fortsetzen. Dann geht es zur SG Pilsum/Manslagt, Anstoß ist am Sonntag um 14 Uhr auf der Sportanlage in Pilsum.

(AB)

 

 

WT Loppersum: 1. Maik Dittmann, 2. Karsten Poets, 3. Thomas Lengert ↔ (Volker Hillers(46.)), 4. Nils Seemann ↔ (Thomas Lengert(89.)), 5. Jann Ukena(Kapitän), 6. Arne Buß, 7. Marco Reitz, 8. Frank Frerichs ↔ (Julian Maletzki(60.)), 9. Daniel Bröcher ↔ (Dennis Lengert(67.)), 10. Andreas Jungmann, 11. Dennis Freese

 

Spvgg Nordstern Upleward: Aufstellung nicht bekannt

 

 

Tore: 0:1; 0:2 (14.; 40.) Heeren; 1:2 (55.) Andreas Jungmann; 2:2 (70.) Volker Hillers; 3:2 (80.) Dennis Freese; 4:2 (85.) Dennis Lengert; 5:2 (88.) Andreas Jungmann

Bes. Vorkommnisse:

Edzard Heeren (Upleward) gelb-rote Karte nach wiederholtem Foulspiel (67.);

Karsten Poets verschießt Foulelfmeter (90.)